Workshop "Migration und Behinderung in Hessen"

Workshop

Am 08.06.2017 fand an der Universität Kassel die Kick-Off-Veranstaltung Migration und Behinderung in Hessen des Forschungsprojektes Verbesserung der Teilhabe von Menschen mit Migrations-/Fluchthintergrund und Behinderung in Hessen statt.

Zu der Kick-Off Veranstaltung wurden VertreterInnen verschiedener (Selbst-)Organisationen und Institutionen der Migrationsarbeit und Behindertenhilfe eingeladen. Es kamen etwa über 30 VertreterInnen aus ganz Hessen. Zu den Anwesenden gehörte auch ein Vertreter des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration sowie eine Vertreterin der Beauftragte der Hessischen Landesregierung für Menschen mit Behinderung. In einem offenen Raum wurden durchaus auch kontrovers verschiedene Fragen diskutiert, etwa:

Was sind Erwartungen der behinderten Menschen mit Migrationshintergrund, ihrer Familien sowie Organisationen?

Welche Bedingungen sind für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen und Migrations-/ Fluchthintergrund hinderlich oder förderlich?

Mit welchen unterstützenden Maßnahmen können die Teilhabechancen gestärkt und ausgebaut werden?

Im Ergebnis wurde eine bessere Vernetzung der einzelnen Einrichtungen, die im Bereich Migration und Behinderung tätig sind, sowie Kooperationen untereinander gefordert. Ein weiteres Anliegen der Anwesenden war der Wunsch nach mehrsprachigen und visualisierten Informationsbroschüren und einem Leitfaden zu Handlungsstrategien wo welche Hilfe in Anspruch genommen werden kann.

Veranstaltungshinweise

  • Tagung

    Migration, Flucht und Behinderung    Termin: 17-18.04.2018, Erlangen   Ort: Lebenshilfe - Landesverbände Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz

  • Neue Veröffentlichung

    Migration, Flucht und Behinderung: Herausforderungen für Politik, Bildung und psychosoziale Dienste (Hg. M. Westphal zusammen mit G. Wansing), VS...

Kontakt

Tel.: (0561) 804 -29 30

E-Mail: mwestphal@uni-kassel.de

Link zum Kontaktformular

Projektträger

Copyright © Universität Kassel 2017